KINDERGARTEN BLATTACKER
Heerbrugg - Au I CH I 2014

Wettbewerb 5.Preis

 

KIGA-HEERBRUGG-01_INNAUER-MATT

 

KIGA-HEERBRUGG-03_INNAUER-MATT

 

KIGA-HEERBRUGG-02_INNAUER-MATT

 

KIGA-HEERBRUGG-04_INNAUER-MATT

 

 

Der gedeckte Zugang zu den Kindergärten liegt abgewandt von der Primarschule auf der Ostseite

und folgt dem Grundsatz des Projektes der Trennung des Kindergartens von der Schule.

Der bewusst gelegte Weg zeugt von einer richtigen Reaktion der Struktur auf die Nutzungen und den Ort.

Bei einer additiven Anordnung der Nutzungseinheiten ist eine Reduktion um einen Kindergarten einfach zu bewerkstelligen.

 

Aufbauend auf einer sauberen und konsequenten Raum- und Tragstruktur ist

das Raumprogramm mit verschiedenen Qualitäten untergebracht

Jeder Kindergarteneinheit wird ein Innenhof angeboten, welcher das Nutzungsspektrum erweitert,

durch das Setzen der Glasfronten wird eine Durchsicht durch das gesamte Gebäude möglich.

(Auszug Jurybericht)

 

 

Mitarbeit

Simon Moosbrugger

Tobias Franz

Bas Jansen

 

 

Statik

Merz Kley Partner